P r o g r a m m    Galerie & Café   ” Hartfil`s Hof "

   Buchlesung:  "Der Fall Beluga"

Mittwoch,  12. Oktober um  17.30 Uhr

 

Ein Schiffsunglück auf der Ostsee und wie es vertuscht wurde.

Vor 15 Jahren sank ein Kutter aus Sassnitz, drei Fischer kamen ums Leben. Zeitgleich fand ein Manöver der NATO - Staaten in der  Ostsee  statt.                                 Militärs, Politiker, Juristen und Gutachter bemühten sich eifrig und erfolgreich, einen kausalen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen zu bestreiten.                           Die Autoren:   Michael Schmidt und Lutz Riemann           

Fernsehabend:  Video - Clips von Michael Schmidt

Mittwoch,  12. Oktober  2016 um 19.00 Uhr 

 

Sehen Sie TV - Beiträge aus dem Bützower Land aus über 

35 Jahren Fernsehgeschichte

Michael Schmidt:   Moderator und Redakteur beim NDR

 

Ausstellung der Künstlerin Christine Metz :  "Stadtansichten"

Vernissage: Freitag, 16. September 2016 um 19.00 Uhr

Die Werke von Christine Metz sind geprägt von der Auseinandersetzung mit den Malern des Expressionismus, insbesondere Paul Klee. In den Bildern treten freier Umgang mit Farbe und Form hervor und eine Motivreduzierung auf markante Formelemente der Bildobjekte und eine Auflösung der traditionellen Perspektive. Die Künstler geben direkt und spontan ein "durchfühlt" interpretiertes Motiv weiter. Bekannte Künstlervereinigungen waren die "Brücke" und die neue Künstlervereinigung München mit so bekannten Vertretern wie Kandinsky und Franz Marc ( Die großen blauen Pferde ).

   Bützow - Mühlenansicht 

Sylva Tkotsch

Galerie Hartfil`s Hof zeigt : "Blumen und Ballerinen"

Einladung zu einer Gesprächsrunde mit Herrn Dr. Jürgen Buhr

 

Freitag, den 15. April 2016, um 19.00 Uhr

Dr. Jürgen Buhr ist ein bekannter Bützower, der über 40 Jahre als Arzt in unserer Stadt arbeitete. Über seine Erfahrungen als Mediziner in zwei Gesundheitssystemen schrieb er das Buch  " Das Nächste, bitte - Arzt in zwei Systemen ". Wir laden Sie am Freitag, den 15. April 2016, um 19.00 Uhr zu einer Buchbesprechung mit dem Autor ein, bei dem es um das Leben und Arbeiten in zwei Systemen, nicht nur als Arzt, sondern als ehemaligen DDR-Bürger gehen soll.

 

Das Buch " Das Nächste, bitte" war nach seinem Erscheinen in der themengebundenen Bestsellerliste "TOP 100" bei Amazon mehrfach auf Platz 1. Überwiegend Kollegen in zentralen Einrichtungen sind die national und international beachteten Forschungsarbeiten von Dr. Buhr bekannt. Er verfasste 25 wissenschaftliche Publikationen und ebenso viele Kongressbeiträge. Seit 1978 erfolgten wissenschaftliche und philosophische Arbeiten in der Psychologie, Psychosomatik und Stressforschung im Sinne der Ganzheitsbetrachtung von Seele und Körper und der psychosozialen Faktoren der Gesundheit. Diese und auch andere Aktivitäten wurden gewürdigt durch die Aufnahme ins "Who`s Who in Germany" von 2006 - 2013 in Folge, ins "Who´s Who in the World" (USA) von 2008 - 2010 und die Aufnahme in das Prominentenlexikon weltweit verdienstvoller und berühmter Ärzte 2006 - 2007 (USA) als Würdigung der Lebensleistung von Dr. Jürgen Buhr.

Unterhaltsamer Nachmittag mit Musik und Andekdoten von Uwe Knischewski

 

Samstag, den 02. April 2016, um 15.00 Uhr

Wir laden Sie ein zu einem unterhaltsamen Nachmittag mit Uwe Knischewski  "dem Entertainer im gesetzen Alter", der Ihnen einen unvergesslichen Nachmittag mit Liedern - auch zum Mitsingen -,  Gedichten und unterhaltsamen Geschichten bereiten möchte.

Kulinarisches Kino Film "Verfehlung"

 

Freitag, 19. Februar 2016, um 19.00 Uhr

 

In diesem Film geht es um drei Freunde, die Theologie studiert haben und Priester eines Weihejahrgangs sind. Einer von ihnen, Dominik, missbraucht die ihm anvertrauten Kinder aus Problemfamilien und wird in Untersuchungshaft genommen. In der Hierarchie der Häftlinge wird er selbst zum Opfer. Sein Freund Jakob ist Gefängnisseelsorger. Was er ahnt, aber nicht wissen will, wird zur Zerreißprobe für seinen Glauben und sein Selbstverständnis. Der Regisseur Gerd Schneider ist selbst Theologe. Ihm ist mit "Verfehlung" ein komplexes wie authentisches Drama gelungen, das von Freundschaft, Verantwortung, Glauben und Verrat erzählt und dabei sowohl ins Innere des Systems Kirche als auch in menschliche Beziehungen blickt. "Verfehlung ist kein anprangender Film, kein Pamphlet. Es zesiert vielmehr klug ein in sich geschlossenes System mit Absolutheitsanspruch". Der beste Film zum aktuellen Thema Missbrauch in der katholischen KIrche, der zur Diskussion und zum Nachdenken anregt.(Kunscht/SWR

Vernissage im Galerie-Cafe "Hartfil´s Hof" mit Bildern von Horst Zettier zum Thema "Landschaften und Stillleben"

 

Dienstag,  12. Januar 2016, um 19.00 Uhr

Kulinarisches Kino Film "Honig im Kopf"

 

Freitag, 27. November 2015, um 19.00 Uhr

Vernissage im Galerie & Cafe` "Hartfil`s Hof" mit Bildern zum Thema "Tornado in Bützow" von     Severin-Iben und Horst Zettier

 

Samstag, 15.08. 2015, um 15.00 Uhr

Kulinarisches Kino Film:  „Wir sind die Neuen“ mit 3 – Gänge - Menü

 

Freitag, 17.04.2015

Vernissage des Malers und Grafikers Bernt Wilke mit Bildern von der Insel Poel

 

Mittwoch, 15.04.2015

Musikalischer Nachmittag – Klavierkonzert mit Christian Götze

 

Sonntag, 18.01.2015

Einladung zur Eröffnung des Galerie & Cafe`s  „Hartfil`s Hof“

 

Freitag, 12.09.2014

 

Bei uns gibt es immer was zum Hören, Sehen und Mitmachen: Wir laden regelmäßig interessante Künstler aus Musik, Kunst und Kultur ein und bieten ein breites Angebot an interessanten Veranstaltungen.

Sie möchten gerne Plätze reservieren oder haben Fragen zu unseren Veranstaltungen?

Rufen Sie uns gerne an unter:

038461 - 918639

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Sabine Hartfil